zurück

Gemeinsam gut leben

Die Spielparks in Hannover werden 50 Jahre!

Image
50 Jahre Spielparks/© Annika Mayer

Vom 10. bis 12.06.2022 – zum „Tag der Niedersachsen“ –  feiern die Spielparks der Landeshauptstadt Hannover ihr 50-jähriges Jubiläum gegenüber vom Landesmuseum im Maschpark. Kommt vorbei und erlebt viele bunte Aktionen und Aktivitäten! Neben Fußball spielen und krökeln können sich Kinder Bänder ins Haar flechten, Graffiti sprühen, Kräutersalz herstellen und vieles mehr. Für Eltern gibt es einen eigenen Aufenthaltsbereich und auf der Bühne treten die Spielparkkinder mit Musik und Akrobatik auf. Außerdem gibt es Mitmachaktionen für Groß und Klein.

In den Jahren 1971 bis 1976 eröffneten neun Spielparks mit ihrem bundesweit einzigartigen Konzept. Außenflächen von rund 10.000 Quadratmetern, auf denen ein Spielhaus steht, das mit pädagogischen Fachkräften ausgestattet ist.  

Die Außenflächen von Spielparks waren bei ihrer Eröffnung nicht nur einfache Spielplätze: Sie hatten einen Bauspielplatz und nicht wenige hielten sogar Tiere. Gemeinsam mit den Kindern wurden die Tiere gepflegt und die Bauspielplätze bebaut. Abenteuer standen im Vordergrund, doch auch gemeinsame Entscheidungen zu treffen, zu kochen, zu basteln und Freizeit zu gestalten. Begleitet durch pädagogische Fachkräfte wuchsen viele Kinder in Hannover gemeinsam mit den Spielparks auf.

2022 sind die mittlerweile zehn Spielparks 50 Jahre alt geworden und vieles hat sich verändert. Nur noch wenige Bauspielplätze sind vorhanden, die Tiere sind ausgezogen. Einige Spielparks haben integrierte Hortgruppen aufgenommen, ein Spielpark ist heute ein Jugendzentrum.

Die Grundidee ist geblieben: Kindern, die in der Großstadt aufwachsen, Platz zu bieten. Platz, an dem Abenteuer erlebt werden können, an denen man Dinge ausprobieren kann und das Leben in einer Gemeinschaft geübt wird. Die großen Spielplätze wurden in den letzten 50 Jahren gemeinsam mit Kindern erneuert und gestaltet.

Im Haus gibt es nicht nur Kreativangebote, in denen gewerkt, getöpfert, gemalt und gebastelt wird. Chillareas, Legoecken und Gesellschaftsspiele werden heute durch digitale Medien und Konsolen ergänzt.

Die Erzieher*innen der Spielparks begleiten Kinder seit 50 Jahren in ihrem Aufwachsen in Hannover. Sie beraten ihre Eltern, sie sitzen mit Familien bei Stockbrot am Lagerfeuer. Sie organisieren Feste, Projekte, Ausflüge und Ferienfreizeiten.

Eine konkrete Übersicht unseres Programms findet Ihr hier:

Flyer 50 Jahre Spielparks- Tag der Niedersachsen

Autor*in: Bereich Kinder- und Jugendarbeit – Spielparks

close

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Melden Sie sich gerne zu unserem Familienblog Newsletter an.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Datum: 09 Jun, 2022