Schreibt mit!

Ihr habt eine Idee für einen Beitrag? Wunderbar!

 

In unseren Beiträgen melden sich Fachkräfte aus Einrichtungen und Organisationen zu Wort. Aber auch Ihr – Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Familienfreund*innen, Jugendliche und Kinder – seid eingeladen mitzuschreiben!

 

Was beschäftigt Euch? Gibt es Themen, die Euch am Herzen liegen? Tipps, Tricks oder Ratschläge, die Ihr mit anderen Familien teilen wollt?
Gleichgültig in welchem Format Ihr posten wollt, die Beiträge werden den Familienblog Hannover bereichern. Ob als Artikel, Interview, Meldung, Geschichte, Audio oder Video – der Blog lebt von der Vielfalt.

 

Ihr habt Lust bekommen mitzuschreiben? Dann schickt uns Euren Beitrag mit passendem Bild (Querformat) über unser Redaktionspostfach: 51F.Redaktion.Familienblog@hannover-stadt.de



    Der Beitrag wurde erstellt von (Autor*in):





    Diese Punkte solltet Ihr bei Ihrer Text- oder Beitragserstellung berücksichtigen.

    Sie helfen uns bei der Veröffentlichung:






    Bitte wenig formatieren: gerne Fließtext, mit Absätzen und Zwischenüberschriften, nicht fett oder kursiv, keine Gliederungszeichen.







    Hier gibt es noch ein paar Tipps für das Schreiben auf dem Familienblog Hannover und Kriterien zur Auswahl oder Korrektur von Beiträgen.

     

    Gute Blogtexte funktionieren wie Kolumnen und sind vor allem nützlich für die Leser*innen. Sie

    • richten sich zielgruppengerecht an unterschiedliche Familien, beziehen deren Diversität sowie inklusive Aspekte ein
    • werten reine Beschreibungen und Informationen zum Leistungsangebot auf und/oder ergänzen diese
    • wenden die Kunst des Storytellings an, d.h. Beiträge sind lebendig und unterhaltsam,
    • teilen persönliche Erfahrungen und Ideen, Insidertipps oder individuelles Wissen,
    • verfügen über eine hohe Qualität und Authentizität sowie Informationsdichte,
    • sind kurz, leicht verständlich, übersichtlich, strukturiert sowie prägnant und präzise „auf den Punkt“,
    • sind gut und logisch aufbereitet und lesbar (Text, passende Bilder, Infografiken, Audio- oder Videobeiträge), nutzen eher einen umgangssprachlichen Stil als behördliche Kommunikationsformate,
    • enthalten keywords, über die Nutzer*innen auf die Seite kommen sollen, oder auch verwandte Wörter

    Der Familienblog Hannover bevorzugt eine vertraute Anrede der Leser*innen (ihr/euch).

     

    Kriterien zur Auswahl oder Korrektur von Content

    Beiträge werden veröffentlicht, wenn sie den Redaktionsvorgaben entsprechen. Für die Veröffentlichung behält sich die Redaktion vor, Beiträge ohne Rücksprache mit der*dem Verfasser*in zu kürzen, zu redigieren oder nicht zu veröffentlichen.

     

    • Die Fakten im Beitrag müssen korrekt und Quellen vertrauenswürdig sein. Die*der Autor*in ist verpflichtet, die Richtigkeit der recherchierten Informationen zu überprüfen.
    • Videos können auf Videoportalen (z.B. YouTube) oder auf einer eigenen Seite (Ihrer Organisation oder Einrichtung) hochgeladen und dann im Beitrag auf dem Familienblog verlinkt werden. Sendet uns bitte den entsprechenden Link.
    • Fotos können über das Formular und per E-Mail gesendet werden. Sie sollten idealerweise das Format 4:3 und eine Auflösung von mindestens 1.440 x 1.080 Pixel haben.
    • Bildunterschrift des Mediums: Beschreibt kurz, was auf dem Bild/Video/Audio zu sehen/hören ist.
    • Die Urheber- und Leistungsschutzrechte für die eingereichten Medien sind zu beachten. Die Aufnahme (egal ob Foto, Audio oder Video) ist von der/dem Ersteller*in und/oder der/dem Lizenzträger*in zur Veröffentlichung (Copyright) freigegeben worden.
    • Die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen sind gewahrt.
    • Sie sind mit der Veröffentlichung ihres Bildes auf Fotos und Videos einverstanden.
    • Das einfache Nutzungsrecht für übersandte Fotos bzw. des Audio-/Videobeitrags erhält die Redaktion 51F.Familienblog Hannover.de. Die Bild- und Audiobeiträge dürfen redaktionell von der Redaktion Familienblog/hannover.de genutzt werden