zurück

Gemeinsam gut leben

Menschenrechte neu interpretiert

Image
Bei diesem Projekt stehen der Spaß und das Miteinander im Vordergrund. ©Alina Voss

Im Rahmen eines einwöchigen Tanztrainings mit Trainer*innen aus Bristol und Hannover wird zusammen an einer Choreografie gearbeitet und sich mit dem Thema Menschenrechte auseinandergesetzt.

Der Tanzstil ergibt sich aus allem, worauf die Teilnehmenden Lust haben. Dabei ist Vorerfahrung hilfreich, aber kein Muss. Bei diesem Projekt stehen der Spaß und das Miteinander im Vordergrund.

Neben den Tanzworkshops sind für die Projektwoche zusätzlich Freizeitaktivitäten mit der ganzen Gruppe geplant.

Die gelernte Choreografie wird zum 75. Jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft am 20.08.2022 im Rathaus vor Publikum aufgeführt. Zu den geladenen Gästen zählen unter anderem der Oberbürgermeister sowie die Delegation aus Bristol.

Das Angebot richtet sich an junge Erwachsene im Alter zwischen 16-19 Jahren.

 

Zeitraum: 15. – 21.08.2022 | 10 Uhr – Open End (je nach Freizeitprogramm) |

Freizeitheim Linden

Kosten: 25€ pro Person für die ganze Woche

Partnerorganisation aus Bristol: RISE Youth Dance (IG: riseyouthdance)

Anmeldungen an: Mehmet Asci (mehmet.asci@hannover-stadt.de)

 

Autor*in: Stadtteilkultureinrichtungen LHH, Freizeitheim Linden

close

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Melden Sie sich gerne zu unserem Familienblog Newsletter an.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Datum: 07 Aug, 2022