zurück

Mach dich schlau!

Wie erkennst Du Fake News? Ein Detektivspiel

Image
Auf Detektivsuche durchs Netz/© LHH, Lea Ette

Gerade in Zeiten der Pandemie kursieren viele solcher Falschnachrichten und Verschwörungstheorien. Auch für Kinder können sie gefährlich werden. Aber wie erklärst du deinem Kind, worauf es achten und wie es seine Lieblings-Influencer*innen hinterfragen soll?

Der RND empfiehlt gemeinsam mit dem Kind auf Detektivsuche zu gehen und nicht gleich jede fragwürdige Meldung als Blödsinn abzutun.

Und so geht das Fake News Detektivspiel:

– Gib das Thema zur fragwürdigen Nachricht zusammen mit dem Wort fake in die Suchmaschine ein. Gab es schon jemanden, der die Meldung als Fake News entlarvt hat?
 – Suchmaschinen für Kinder (Kinderfreundliche Internetseiten) eignen sich besonders für die Spurensuche.
 – Wer ist  Absender*in und ist er/sie vertrauenswürdig? Handelt es sich um eine bekannte Nachrichtenseite?
 – Vorsicht bei reißerischen Schlagzeilen, da lieber gegenchecken!
 – Haben andere Sender und Zeitungen über dieses Thema berichtet? Widersprechen sich die Meldungen?
 – Vorsicht vor Kettenbriefe! Meist steht in Kettenbriefen Unsinn, diese werden über die sozialen Netzwerke verbreitet und rufen zur Weiterleitung auf. Checke die Informationen, bevor du sie weiterleitest. Fake News können den sozialen Netzwerken gemeldet werden.

 

Autor*in: Marilyn-Luise Utke

close

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Melden Sie sich gerne zu unserem Familienblog Newsletter an.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Datum: 14 Feb, 2022