zurück

Gemeinsam gut leben

Ziele für das neue Jahr

Image
Gemeinsam Vorsätze aufschreiben/ © LHH/Marion Coers

Wer kennt es nicht…das neue Jahr beginnt und alle nehmen sich vor mehr Sport zu machen, aufhören zu Rauchen oder mehr zu Lesen. Aber was ist eigentlich mit den Kleinsten unter uns? Ab wann spielen Vorsätze für Kinder eine Rolle?

Kinder saugen das Verhalten der Personen um sie herum auf. Und sie kriegen oftmals mehr mit, als uns lieb ist. Da kann es schon mal vorkommen, dass sie sich wie „die Großen“ etwas wichtiges vornehmen wollen. Auch wenn es banal klingt, so können Kinder dadurch lernen, wie es funktioniert, sich Ziele zu setzen und einzuhalten.

Wir zeigen euch eine Variante, wie ihr das Thema Neujahrsvorsätze in der Familie angehen könnt:

 

„Ziele sind nichts Anderes als geplante Vorhaben, die Ihrem Kind dabei helfen, seine Energie zu bündeln und gezielt einzusetzen. Erreichte Ziele sind wahre Energiequellen: Sie bauen das Selbstbewusstsein auf, verhelfen Ihrem Kind zu besseren Leistungen und machen es glücklich.“ Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

 

Kriterien zur Erfüllung von Zielen

1. Das Ziel sollte eine Herausforderung darstellen, aber realistisch und erreichbar bleiben.

2. Das Ziel sollte messbar sein. Besprecht mögliche Zwischenschritte und steckt den Vorsatz ab.

3. Der Vorsatz muss attraktiv sein. Damit das Ziel ein Glücksgefühl auslöst, sollte das Kind vom Vorsatz überzeugt sein. Es sich idealerweise selber setzen.

Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

 

Anregungen für kindgerechte Neujahrsvorsätze für Kinder im Vorschulalter

„Ich werde meine Spielsachen jeden Abend aufräumen – und zwar dahin, wo sie hingehören.“

„Ich werde mir die Zähne zweimal am Tag 3 Minuten lang putzen.“

„Wenn ich Ärger habe, oder Angst vor etwas, werde ich immer mit Mama oder Papa darüber reden.“

Von Béa Beste, Autor*in

 

Anregungen für kindgerechte Neujahrsvorsätze für Kinder im Grundschulalter

„Ich werde mein Pausenbrot aufessen und auch das Obst und Gemüse in der Brotdose kommt nicht wieder zurück nachhause“

„Ich werde ein neues Hobby ausprobieren, welches ich noch nicht kenne.“

„Ich werde die Hausaufgaben an meinem eigenen Schreibtisch machen und nicht mehr am Küchentisch.“

 

Neujahrsvorsätze für Kinder ab 12 Jahren

In diesem Altersstadium sollten Kinder sich langsam selber Ziele setzen können. In jedem Alter ist darauf zu achten, dass die Vorsätze ohne großen Druck von außen entstehen und die Eltern lediglich Anregungen geben können. So lernen Kinder, dass Zielsetzungen Spaß machen können.

 

 

Quellen:
https://www.scoyo.de/magazin/ratgeber/kolumne/neujahrsvorsaetze-kinder/

https://www.elternwissen.com/lerntipps/motivation/art/tipp/so-lernt-ihr-kind-sich-ziele-zu-setzen-und-diese-auch-zu-erreichen.html

 

Autor*in: Paula Swiderke

close

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Melden Sie sich gerne zu unserem Familienblog Newsletter an.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Datum: 14 Jan, 2022